Unsere Themen


Jugendpartizipation!

Denn ihr seid ExpertInnen in eigener Sache!

Unsere Themen

Die Entscheidungen, die heute im Rat der Stadt Hörstel gefällt werden, legen den Grundstein für die Zukunft unserer Stadt. Sie machen eure Schule zu einem schönen Ort, oder eben nicht. Sie schaffen Ausbildungs-und Arbeitsplätze, oder eben nicht. Sie schaffen tolle Freizeitangebote und gute ÖPNV-Verbindungen zwischen den Stadtteilen, oder eben nicht. Sie machen das Leben in Hörstel für euch interessant, oder eben…naja.
Überlasst diese Entscheidungen doch nicht nur den Älteren! Gestaltet mit, denn ihr seid Expert*Innen in eigener Sache. Ihr lasst eure Eltern doch auch nicht eure Schuhe aussuchen, oder? Klar, denn ihr müsst darin laufen!

Deshalb stehen wir als SPD Hörstel voll hinter dem Projekt „Handeln für eine jugendgerechte Kommune“ und machen die Jugendbeteiligung auch in den nächsten Jahren zu unserer Priorität.

Gestartet wurde dieses Projekt bereits im Jahr 2018 unter anderem durch unseren Bürgermeister David Ostholthoff und den Vorsitzenden des Jugend-und Sportausschusses Jürgen Averbeck (SPD). Durch das Projekt sollen Jugendliche verstärkt an politischen Entscheidungen in Hörstel beteiligt und ihre Interessen noch mehr berücksichtigt werden. (https://www.hoerstel.de/…/projektstart-handeln-fuer-eine-ju…)

Wir werden diese Ziele auch in Zukunft aktiv vorantreiben. Damit es uns gut gelingt brauchen wir eure Unterstützung! Sagt uns eure Meinung: Kommentiert, schreibt uns, ruft uns an, engagiert euch in der SPD! Wir freuen uns darauf!


Unser Einsatz für das Ehrenamt in Hörstel!

Neue Räumlichkeiten für das DRK.

Unsere Themen

Wir stehen für die weitere Förderung des Ehrenamts in allen Bereichen als dem wichtigen „Kitt“ der Gesellschaft. Unseren unzähligen ehrenamtlich arbeitenden Mitmenschen kann kaum ausreichend Dank gesagt werden!
Deshalb freuen wir uns über die Ehrenamtskarte, die in unserer Stadt alle Ehrenamtlichen bekommen, die die entsprechende Bescheinigung ihrer Organisation vorlegen. Damit erhalten die Menschen, die sich unentgeltlich für unsere Gesellschaft engagieren Zugang zu zahlreichen Vergünstigungen. Das ist ein schönes Zeichen der Anerkennung und ein Ausdruck des Dankes.
Wir freuen uns außerdem, dass in den vergangenen Jahren zwei neue Feuerwehrhäuser in Dreierwalde und Bevergern gebaut worden sind. Damit stehen auch den ehrenamtlichen Feuerwehrleuten in unserer Stadt schöne und moderne Räume zur Verfügung.
In anderen Bereichen wollen wir uns ebenso für die Ehrenamtlichen stark machen und sie nach Bedarf unterstützen. Die DRK Ortsvereine in Hörstel benötigen Platz und Raum für die Erfüllung ihrer wichtigen und vielfältigen Aufgaben.
In den kommenden Jahren werden wir uns deshalb unter anderem für die Schaffung von ansprechenden, praktischen und modernen Räumlichkeiten für unsere DRK-Leute einsetzen.


Düt hus is mine un doch nich mine! De noa mi kuemmt, nennt et auk noch sien!

Unsere Themen

Dieses Zitat – frei nach Dörte Hansens Roman ‚Altes Land‘ – umreißt sehr treffend die Verantwortung, die die Generationen in einer Gesellschaft und auch in unserer Stadt für einander und für die kommenden Generationen haben.
Unser Haus, unser Zuhause – Bevergern, Dreierwalde, Riesenbeck, Hörstel – muss ein lebenswerter Ort für alle sein. Generationen zu verbinden ist daher das Ziel unserer Arbeit im Stadtrat und wird es auch nach der Kommunalwahl 2020 sein.

Wie empfindet ihr das Zusammenleben der Generationen in unserer Stadt? Ist euer Stadtteil für euch jetzt der ideale Ort zum leben? Wie seht ihr eure Zukunft im Quartier?

Wir freuen uns auf eure Nachrichten, Kommentare und Anrufe!


Frauen sollten den Männern die Führung überlassen…

…aber nur beim Tanzen.

Unsere Themen

Sonst gilt für uns in der SPD schon lange: Gleiche Pflichten, gleiche Rechte!

Die heutige Gesellschaft und damit auch unsere Stadt Hörstel können es sich schlicht nicht mehr leisten auf die Kompetenzen ihrer Frauen zu verzichten. Gerade in der Corona-Krise hat sich gezeigt, dass viele der systemrelevanten Berufe weit überwiegend weiblich besetzt sind. Die Alten- und Krankenpflege, die Schule und Erziehung, der Einzelhandel – nur um einige wenige Bereiche zu nennen – würden ohne den Beitrag der Frauen schlicht kollabieren. Gleichzeitig sind berufstätige Frauen oftmals auch Mütter und Großmütter und übernehmen zu Hause noch heute den Großteil der Care-Arbeit. Sie kümmern sich weit überwiegend um die Kinder und um pflegebedürftige Angehörige. Frauen sind tragende Säulen unserer Gesellschaft, unserer Wirtschaft und das muss selbstverständlich auch für die Politik gelten!
Bereits heute sind daher drei unserer neun Ratsmitglieder weiblich. In Zukunft wollen wir es noch besser machen und schicken bei der Kommunalwahl 2020 sechs starke Frauen als Kandidatinnen ins Rennen.


Eure Meinung ist uns wichtig!

Unsere Themen

Die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an wichtigen politischen Entscheidungen in unserer Stadt liegt uns als SPD in Hörstel besonders am Herzen. Deshalb unterstützen wir ausdrücklich und mit Nachdruck jede Form der Partizipation.

Aktuell stehen die ländlichen Wege unserer Stadt auf dem Prüfstand. Unter
https://www.hoerstel.de/…/laendliches-wegekonzept-900000460…

kann jeder seine Anmerkungen, Wünsche und Vorstellungen zu den insgesamt 300 km Landweg in Hörstel ganz leicht über ein Formular an die Verwaltung übermitteln.

Habt ihr Fragen, Anregungen, etwas, das euch auf dem Herzen liegt? Lasst uns darüber sprechen! Wir freuen uns über eure Kommentare, Privatnachrichten, oder auch über ein Gespräch in unserer Telefonsprechstunde an jedem Mittwoch und Sonntag in der Zeit von 18 bis 19 Uhr unter 0160 / 979 85 321.